Logo Logo
12.08.2021

Vorentscheidung in Hamburg

Am kommenden Samstag brechen die Solingen Paladins in Richtung Norden auf. Das Ziel der 60 Personen umfassenden Reisegruppe heißt Hamburg.

Um 16 Uhr startet dann für die Solinger Footballer das zweite „weite“ Auswärtsspiel gegen ein Team aus der Nord-Division. Die Mannschaft um Headcoach Michael Tiedge konnte in der vergangenen Woche bei dem knappen Sieg gegen die Assindia Cardinals eine gehörige Portion Selbstvertrauen tanken und geht zuversichtlich in die kommende Begegnung.

Während die Paladins mit einer ausgeglichenen Bilanz von 3 Siegen und 3 Niederlagen auf Platz 2 der West-Gruppe stehen, sind dunkle Wolken über der Hafenstadt aufgezogen. In den bisherigen fünf Spielen gingen die Huskies jedes Mal als Verlierer vom Platz. Folgerichtig finden sie sich aktuell punktelos am Ende der Tabelle auf Platz 4 der Nord-Division wieder. Die deutliche 7:48 Niederlage gegen die Rostock Griffins am letzten Wochenende trug zudem sicherlich nicht zur Entspannung bei. 

Ein Faktor könnte das Hamburger Publikum werden, da im Stadion Hammerpark erstmals wieder vor Zuschauern gespielt werden darf. Allerdings werden am Samstag auch zahlreiche Solinger Anhänger anwesend sein. Wie schon vor 14 Tagen als man in Berlin spielte, haben sich auch nun wieder mehrere Fans, Familienmitglieder und Freunde in den Facebookgruppen zur Auswärtsfahrt verabredet, sodass die Paladins sicherlich gebührenden Support erhalten werden. 

Die Vorzeichen sprechen also deutlich für die Footballer aus der Klingenstadt, die mit einem Sieg das Abstiegsgespenst schon drei Spieltage vor Saisonende endgültig verjagt hätten.

„Dass wir grundsätzlich mit der Favoritenrolle gut umgehen können, haben wir gegen Essen gezeigt“, so Michael Tiedge, „allerdings haben wir zeitgleich auch einige Schwächen offenbart, die wir für uns eigentlich schon längst abgehakt hatten. Allen Spielern und Coaches ist klar, dass wir von der ersten Sekunde an fokussiert sein müssen und uns zu keiner Zeit ausruhen dürfen. Hamburg steht mit dem Rücken zur Wand, daher erwarten wir einen harten Kampf um jeden Zentimeter.“

Jeremy Konzack, Quarterback: „Wir müssen durchgehend auf hohem Niveau spielen und jede Chance auf Punkte nutzen. Gegen Essen merkte man besonders in der zweiten Hälfte, wie schnell man ein sichergeglaubtes Spiel durch leichte Fehler wieder aus den Händen geben kann. Unsere Offense ist taktisch gut vorbereitet. Jetzt liegt es an uns, die Strategie der Coaches erfolgreich auf den Rasen zu bringen.“

Felix Losch, Linebacker: „Ich kann nur sagen, dass wir auf dieses Match absolut heiß sind. Jedem im Team ist klar, dass es gegen die Huskies um eine Vorentscheidung geht. Die Defense ist bereit.“   

Pascal Ott, Receiver-Coach: „Wir haben die beiden Trainingseinheiten in dieser Woche konzentriert gearbeitet, um unsere Jungs auf die Hamburger Spielzüge, Formationen und Tendenzen einzustellen. Die Huskies sind ein unangenehmer Gegner, denn sie werden uns alles abverlangen, da sie vor heimischem Publikum nicht verlieren wollen. Die Paladins sind allerdings gut vorbereitet und gehen voll motiviert in diesen Kampf.“

Hamburg Huskies vs Solingen Paladins, 14.08.2021, 16 Uhr im Stadion Hammerpark, Hamburg

Livestream auf www.gfl.info

Tickets nur auf www.gohuskies.de