Aktuelles

Preview Paladins-Pirates

Am kommenden Samstag kommt es in der Jahnkampfbahn zum Topspiel der GFL2. Es trifft der Tabellenerste auf den Tabellenzweiten- zwei Teams die in den vergangenen beiden Jahren eine Art Rivalität aufgebaut haben mit bis dato positiver Bilanz für die Klingenstädter. Alle drei Spiele konnten die Paladins für sich entscheiden, entsprechend heiss werden die Gäste aus Elmshorn auf eine Revanche sein.
Den Grundstein dafür legten die Pirates in der Offseason, in der sie zahlreiche Neuzugänge aus In- und Ausland vermelden konnten. Insbesondere die letztes Jahr noch wackelige Defense erhielt eine Auffrischung die zu wirken scheint. Gerade einmal 39 Punkte kassierten die Elmshorner in ihren ersten vier Auftaktsiegen. Dabei ging es gleich zweimal gegen Aufsteiger Troisdorf, gegen Hannover und vergangene Woche im Derby gegen Lübeck. Doch auch die Solinger können mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein, ergatterte man in den ersten vier Spielen schliesslich drei Siege.
Das man in der heimischen Festung nun den vierten erkämpfen will, steht außer Frage und die Bedeutung des Spiels ist auch DE Rashaad Lighty klar: „Es fühlt sich fast schon an, als würde es diese Woche um die Meisterschaft gehen. Das ist unsere Chance die Zügel in die Hand zu nehmen, also müssen wir gut vorbereitet in das Spiel gehen.“ Dafür hatten die Klingenstädter und der Trainerstab rund um HC Conrad zwei Wochen Zeit- genauso wie die Gäste aus dem hohen Norden. „Ziel für uns sollte es sein, das Laufspiel durch Elmshorns #1 zu stoppen und den Pirates damit auch die Möglichkeit zu nehmen ein gutes Passspiel zu etablieren. Gelingt uns dies, stehen unsere Chancen gut.“ berichtet Lighty, der bereits letztes Jahr zweimal einen Eindruck vom starken Laufspiel der Gäste bekam.
Wer das Aufeinandertreffen der beiden Top-Teams der Liga nicht verpassen möchte, sollte sich also am Samstag um 18:00 in die Jahnkampfbahn begeben. Wie auch in den letzten Spielen: die Paladins zählen auf euch!