Logo Logo
25.03.2022

Neues Logo und neuer Markenauftritt für die GFL

Die German Football League hat ihr Logo einem gründlichen Refresh unterzogen. Sie startet mit einem frischen und modernen „Aushängeschild“ sowie einem neu gestalteten, grafischen Auftritt in die neue Saison 2022 und setzt damit ein weiteres Zeichen bei der Weiterentwicklung und dem Ausbau der Marke GFL.

„ Das alte Logo ist einfach etwas in die Jahre gekommen“, sagt Axel Streich, der im Vorstand des GFL-Ligaverbundes für die Kommunikation verantwortlich ist. „Die GFL hat sich im Herbst 2020 organisatorisch und als Marke auf einen neuen Weg begeben. Diese Erneuerung soll nun auch in unserem Logo zum Ausdruck kommen.“

https://youtu.be/naNVd9F1CQU

Neben der Beseitigung von handwerklichen Schwachstellen hat die GFL beim Refresh ihres Logos ein besonderes Augenmerk auf ein frisches und modernes Design gelegt. „Dabei war uns aber auch wichtig, die Geschichte und die Herkunft sowie die mit dem alten Logo verbundenen GFL-Erfolge aus der Vergangenheit nicht wegzuwischen “ so Axel Streich. Ganz bewusst hat man deshalb keinen völlig neuen Ansatz, sondern den Weg der Weiterentwicklung des bisherigen Logos gewählt.

Neben dem übergreifenden GFL-Logo gibt es nun auch konkrete und sich harmonisch ergänzende Logovarianten für die verschiedenen Ligen. So firmiert die 1. Bundesliga bereits seit letztem Jahr als SharkWater-GFL und hat ein Kombilogo, in das auch der Ligasponsor integriert ist. Die 2. Bundesliga erhält eine eigene Logo-Variante, hinter der sich die Vereine der GFL 2 versammeln und über die sie eindeutig zugeordnet werden können. Komplettiert wird die Varianten-Reihe durch das neue Logo der Jugendbundesliga GFL-Juniors.

Passend zum neuen Logo hat man auch Hand an den generellen Markenauftritt gelegt, wie Streich erläutert: „Erstmals in der Geschichte der GFL gibt es nun klare Vorgaben für unseren Medienauftritt und für die optische Ausprägung unserer Marke. “ Die Schriftarten, Farben und Key Visuals haben entweder einen direkten Bezug zum neuen Logo oder sie ergänzen es für die verschiedenen Einsatzgebiete.

„Das neue Logo kann sich wirklich sehen lassen und wir freuen uns sehr darauf, es jetzt zusammen mit den Vereinen und unseren Partnern zur Wirkung zu bringen“, zeigt sich Axel Streich von der neuen GFL-Optik überzeugt. „ Mit diesem neuen Auftritt gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg der Weiterentwicklung der GFL als Liga und als Marke !“

Quelle: https://gfl.info/2022/03/neues-logo-und-neuer-markenauftritt-fur-die-gfl/#