Logo Logo
22.06.2021

Last-Minute Sieg bei der Heimpremiere

Für die Solingen Paladins stand vergangenen Samstag das erste Spiel vor heimischem Publikum seit fast 2 Jahren an.
Dank gelockerter Corona Auflagen konnte das Spiel vor fast 500 Zuschauern stattfinden- und denen wurde ein Prime-Time Samstag Abend Krimi geliefert.

Gegner waren die Lübeck Cougars, die vor 14 Tagen mit einem Remis gegen Rostock in die Saison gestartet waren. Die Berglöwen erwiesen sich in den vergangenen Spielzeiten als konstant starker Gegner und mit nichts anderem war auch in diesem Jahr zu rechnen.
Doch auch die Klingenstädter haben beim Saisonauftakt in Essen gezeigt, dass mit ihnen dieses Jahr zu rechnen ist.
Dementsprechend entwickelte sich von Beginn an ein Spiel mit packenden Szenen auf beiden Seiten des Balls.
Die Oberhand hatten zunächst die Gäste aus dem Norden. Nach einem starken Einstand der Solinger Defense, gelang den Cougars durch einen 70 Yard Pass die 00:07 (PAT erfolgreich) Führung.
Gekontert wurde allerdings prompt von QB Jeremy Konzack, der anscheinend in Noah Gehring seinen neuen Lieblingsreceiver gefunden hat. Durch einen langen Pass gelang den beiden der 06:07 (PAT geblockt) Anschluss und Gehring der dritte Touchdown Catch im zweiten Spiel.
Es entwickelte sich nun zunehmend ein von Turnovers und guten Defensivaktionen dominiertes Spiel. Die Lübecker konnten einen Fumble der Paladins Offensive ergattern und gingen durch einen 11-Yard Touchdown Pass mit 06:14 (PAT erfolgreich) in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause gelang den Gastgebern dann der nächste Score. Konzack fand mit TE Thilo Lindenberg einen Abnehmer, der sich akrobatisch in die Endzone tankte und auf 12:14 (TPC nicht erfolgreich) verkürzte.
Das dritte Viertel sollte dann weiter im Zeichen der Defensivreihen stehen. Die Cougars forcierten und recoverten einen Fumble, im Gegenzug fing LB Felix Losch einen Pass der Gäste ab.
Mit zunehmender Zeit kippte das Spiel nun jedoch zugunsten der Gäste. Zuerst punktete der Cougars Quarterback Andrew Hill im vierten Versuch mit einem 40 Yard Pass (12:21 PAT erfolgreich). Im Anschluss bauten die Lübecker die Führung auf 12:24 durch ein 22-Yard Field Goal aus.
Die passende Antwort lieferten die Klingenstädter am Ende des dritten Viertels. QB Konzack bediente seinen RB Moe Harris, der die gesamte Defense über 80 Yards zum Touchdown überrannte (19:24, PAT erfolgreich).
Das folgende letzte Viertel sollte nun ein auf und ab werden. Immer wieder brachte die Paladins Defense die Gastgeber ins Spiel und Drive für Drive verteidigten die Lübecker ihre Führung.
Mit 1:09 auf der Uhr und 74 Yards bis zur gegnerischen Endzone sollten die Klingenstädter eine letzte Angriffsserie bekommen.
Nach einigen erfolgreichen Pässen lief es auf einen Hail Mary mit auslaufender Zeit hinaus- und der saß! RB Noah Whittle fing den entscheidenden 32-Yard Pass zum 25:24 (TPC abgekniet) Sieg und brachte die Jahnkampfbahn förmlich zum explodieren.
„Ich wusste das ich die Defense Backs vor mir überlaufen musste- ich wusste aber auch das sie mit meiner Geschwindigkeit nicht mithalten können. Man muss sich den Respekt in diesem Team erarbeiten und ich hoffe das habe ich mit diesem Touchdown getan. Ein großes Kompliment im übrigen auch an Jerry (Konzack) und unsere Offense Line, sie sind die Besten!“ beschreibt Whittle die finale Szene des Spiels.

„Unsere Fans, Zuschauer und Partner waren einfach grandios. Mit dieser unverwechselbaren Stimmung in unserer Festung tragen sie uns immer wieder mit. Auch wenn ich auf dem Feld im „Football-Tunnel“ bin und mich auf die Plays konzentriere, wissen wir zu jeder Zeit, dass wir nicht alleine auf dem Feld sind“, so ein dankbarer Thilo Lindenberg, einer der Offensiv Captains des Teams.

Für die Paladins gibt es nun eine kurze Verschnaufpause bevor man am kommenden Samstag auswärts auf die Panther trifft. Die Düsseldorfer konnten ihr Auftaktspiel vor 14 Tagen in einem engen Spiel gegen Hamburg mit 12:06 gewinnen.
Mit zwei Siegen zum Saisonstart kommen die Klingenstädter mit Rückenwind in Woche 4 der laufenden Saison, treffen aber auf ein Team das schnellstmöglich ins Oberhaus des deutschen Footballs zurückkehren will.

Für alle die nicht dabei sein können, wird auch das kommende Spiel via Livestream zu verfolgen sein.

100%KLINGENSTADTFOOTBALL
__________________________________
www.solingen-paladins.de