Aktuelles

Kein GFL2 Ligaspielbetrieb 2020 in Nordrhein-Westfalen

LAND VERSCHIEBT NOTWENDIGE LOCKERUNGEN

In einem Videomeeting der Westteams der GFL2 (Solingen Paladins, Langenfeld Longhorns, Düsseldorf Panther, Essen Assindia Cardinals) musste zum Bedauern aller Teilnehmer festgestellt werden, dass der geplante Spielbetrieb in verkürzter Form nicht mehr durchführbar ist.
Ausschlaggebend für Vereine und Verband waren die jüngst verlängerten Corona- Schutzverordnung des Landes NRW, die Unwägbarkeiten der Entwicklungen in Hinblick auf die Corona-Situation als auch eine Vielzahl von Restrisiken wie z.B. kurzfristige Spielabsagen, präventive Quarantäne für ein ganzes Team durch einen positiven „Corona-Fall“ beim Gegner, aber auch das immer enger werdende Zeitfenster für den Ligabetrieb.
Da alle 4 Mannschaften geografisch nah beheimatet sind, haben die Paladins bis zum Schluss darauf gehofft, doch noch eine Saison, wenn auch anders als gewohnt, durchführen zu können.
Einig waren sich die verbliebenen GFL 2 Vereine aus NRW darin, das Infektionsgeschehen weiterhin genau zu beobachten und die entsprechenden Schutzverordnungen gesamtgesellschaftlich, verantwortungsvoll umzusetzen. Dabei wollen wir uns im Falle einer positiven Entwicklung nicht die Möglichkeit nehmen, ggf. noch im kleinen Rahmen Freundschaftsspiele o.ä. zu spielen.
Natürlich bedauern die Paladins diese Entwicklung zutiefst, hätten wir euch doch gerne noch Football in diesem Jahr präsentieren wollen. Nichtsdestotrotz scheint auch für uns diese Entscheidung, vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Entwicklung, nicht nur verständlich sondern vor allem auch ethisch Notwendig. So gerne wir mit allen Fans in unserer Festung, der Jahnkampfbahn, rauschende Football-Feste gefeiert hätten, so wenig erscheint das zur Zeit Sinnvoll.
Wir hoffen auf euer Verständnis und wünschen euch natürlich, dass ihr alle gesund bleibt.
Wir sehen uns im nächsten Jahr.
Eure Paladins.