Aktuelles

Ehemaliger Spieler und Partner der Paladins unterstützt Charity Bowl

Christian Höffken, ehemaliger Spieler und langjähriger Partner der Paladins unterstützt den Charity Bowl 2019 noch mal ganz besonders.

Höffken selbst läuft am kommenden Samstag noch einmal nach nun 4 Jahren mit seinem alten Team auf und will parallel den guten Zweck unterstützen.  Der Geschäftsführer der Dachdeckerei Höffken GmbH in Wuppertal und Düsseldorf weiß ganz genau, wie viel Arbeit in einem solchen Gamday steckt und wie wichtig es den Paladins ist etwas zurück zu geben. „Der Charity Bowl ist für mich und mein Unternehmen eine Gelegenheit, gemeinsam mit den Paladins, etwas tolles zu unterstützen. Ich arbeite nun schon so lange mit den Paladins zusammen, dass es mir bei diesem Projekt ganz besonders wichtig ist die Paladins zu unterstützen. Gemeinsam ein solches Projekt ins Leben zu rufen ist einfach eine tolle Sache“, so Höffken.

So spendet die Höffken Gmbh 23 Euro pro Touchdown der Paladins Herren.  Nun fragt man sich warum 23 Euro pro Touchdown. Ingo Hübner, 2. Vorsitzender kann hier Licht ins dunkle bringen: „Christian trug damals die Nummer 23 für die Paladins auf dem Feld. Nachdem Christian mit seinem Unterstützungsangebot zu uns kam, war uns klar, dass hier eine Verbindung zu seiner damaligen Spielzeit doch eine super Brücke zum Spendenhintergrund wäre. So legten wir gemeinsam die 23 Euro pro Paladins Touchdown fest“.

Die Paladins sind sehr froh, weitere Unterstützer für den Charity Bowl gefunden zu haben und freuen sich sehr auf die Veranstaltung.

Los geht es am Samstag um 13:30Uhr. Dann öffnen die Paladins die Kassen und hoffen auf einen regen Verkauf der Charity Shirts. Um 14:30Uhr sind auch die Cheerleader wieder mit ihrer Pregame-Show dabei, welche das Halloween-Motto aufgreifen wird. Kickoff ist um 15:00Uhr.

Zur Halbzeit werden die Vorsitzenden der Paladins noch ein Jersey der Paladins an die Offiziellen des EC Bergisch Land übergeben. Hier will man unterstreichen, dass die Solinger Randsportarten zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen.

Wir freuen uns auf euch!