16.12.2022

 Die Solingen Paladins präsentieren ihren ersten US-Import

Basiru Jobe wird das GFL2-Team 2023 wieder unterstützen

„Glücklicher könnte ich über eine Zusage kaum sein. Bas ist einer der komplettesten Spieler, die ich bislang auf und neben dem Footballfeld gesehen habe. Er war auf der Linebacker-Position mein absoluter Wunschkandidat“, schwärmt Headcoach Klaudiusz Cholewinski von seinem ersten US-Import-Spieler. „Bas“ ist bei weitem kein Unbekannter für die Solinger – schon 2022 lief der heute 27 Jahre alte Jobe in den Farben der Paladins auf und sorgte mit seinen überragenden Leistungen deutschlandweit für Aufsehen. „Ich wurde von mehreren Teams aus der GFL und GFL2 angeschrieben, aber für mich war von Anfang an klar, dass Solingen mein Favorit sein würde. Ich bin hier großartig aufgenommen worden und fühle mich wie in einer Familie. Das Konzept von Coach Cholewinski hat mich zudem überzeugt. Ich komme zurück, um das Team auf dem Feld anzuführen und meinen Beitrag dazu zu leisten, dass die Paladins in der neuen Saison mit einer stärkeren Mentalität und mehr Siegeswillen auf dem Feld stehen“, so Jobe über seine Entscheidung.

Ingo Hübner Silva, 1. Vorsitzender: „Ich freue mich sehr, dass Bas zurückkommt. Im letzten Jahr hatte ich bei den ersten Gesprächen schon ein gutes Gefühl. Bas ist nicht nur spielerisch genau das, was wir in der Defensive brauchen, sondern auch menschlich unglaublich wichtig für das gesamte Team. Seine Rückkehr zeigt uns Paladins, dass wir gut und respektvoll für unsere Import-Spieler sorgen. Viele andere Vereine haben Probleme, ihre Spieler aus Übersee zu halten. Bas ist nun bereits der vierte Spieler, der zu uns zurückkehrt.“

Welcome back, Bas!

Foto: Frank Reimann – lichtschaffen.de