Logo Logo
01.06.2022

Die Solingen Paladins empfangen die Hamburg Huskies

Basics:

Am kommenden Samstag empfangen die Solingen Paladins die Hamburg Huskies zum zweiten Heimspiel der GFL2-Saison 2022 in der heimischen Jahnkampfbahn.  

Ausgangssituation der Paladins:

Nach den beiden Niederlagen gegen Langenfeld und Paderborn steht das Team von Headcoach Michael Tiedge schon am dritten Spieltag deutlich unter Zugzwang. Es zeichnet sich zwar ab, dass man mit den beiden Teams direkt zu Beginn zwei Aspiranten um die Liga-Krone begegnet ist, jedoch ändert dies nichts daran, dass auch die Assindia Cardinals aus Essen am vergangenen Wochenende schon ihren ersten Sieg verbuchen konnten. Somit befinden die Paladins sich dort, wo sie niemals hinwollten: Auf Platz vier der Division Nord.

Nichtsdestotrotz stehen die Mannen um Quarterback Jeremy Konzack eng zusammen und gehen motiviert in das Duell der beiden Kellerkinder. Der zuletzt noch sehr dünne Kader füllt sich langsam wieder auf, da verletzte Spieler ins Team zurückkehren. Auch der gesperrte Team-Captain Jan Berens ist wieder mit von der Partie. Wenn Moses Harris, der aktuell beste Rusher der GFL2, einen guten Tag erwischt und die Defense von Coach Tim Rüttgers von Beginn an wach ist, dürfen sich die heimischen Fans auf eine interessante Begegnung freuen.   

Das sind unsere Gegner:

Bei den Hamburg Huskies stehen die Zeichen ähnlich wie bei den Solingern. Zwei Niederlagen aus den ersten beiden Spielen sind für Sorgenfalten auf der Stirn von Headcoach Denauld Brown verantwortlich. Dem 6:54 gegen die favorisierten Lübeck Cougars folgte eine weitere herbe 0:35 Niederlage gegen die Assindia Cardinals. Gerade in der Offensive leisteten die Hansestädter sich zu viele grobe Fehler, die zu direkten Gegenpunkten führten. Diese Nachlässigkeiten muss man abstellen, will man in den kommenden Spielen Siegeschancen haben. Eine weitere Schlappe in Solingen wäre der Stimmung im Hohen Norden definitiv nicht zuträglich. 

Zitate zum Spiel:

Michael Tiedge, HC: „Wir müssen nicht um den heißen Brei herumreden. Das Spiel gegen Hamburg ist für uns absolut richtungsweisend, aber ich weiß, dass die Mannschaft mit dem Druck umgehen kann und alle engzusammenstehen, um endlich den ersten Sieg zu holen.“ 

Leon Püttbach, OL: “Gegen Hamburg gibt es für uns keine Ausreden mehr. Jeder muss seinen Job machen, fehlerfrei und zu 100 Prozent. Dann schaffen wir es als Team.“

Rund um den Gameday:

Einlass: ab 15:30Uhr

Kickoff: 04.06.2022, 17:00 Uhr

Ort: Solingen, Walder Stadion/Jahnkampfbahn

Tickets: https://www.solingen-live.de/shop/410862 und an der Tageskasse

Livestream: https://bit.ly/3GAaLTM

Foto: Paladins