Aktuelles

Derby beim Tabellenführer

Am morgigen Samstag heißt es „Derbytime“ wenn die Solingen Paladins gegen den Tabellenführer der GFL2 Nord aus Düsseldorf spielen.Die Düsseldorf Panther sind ein Verein mit einer sehr langen Tradition. Passend zum 40-jährigen Bestehen wollen die Düsseldorfer dieses Jahr den Aufstieg in die erste Bundesliga schaffen.

Auch wenn das Team der Panther ungeschlagen an der Tabellenspitze steht, weiß der Headcoach der Panther um die Stärken der Paladins.

„Solingen ist ein gutes Team mit einem tollen Laufspiel. Das Duell unserer Defense gegen die Solinger Runningbacks könnte spielentscheidend werden.“ So Panther-Headcoach Pepijn Mendonca.

Die Klingenstädter gehen nach dem 42:17 Erfolg gegen die Paderborn Dolphins mit breiter Brust in dieses Spiel.„Man merkt vor allem wie sich das Team von Spiel zu Spiel verbessert und wir hoffen diesen Trend fortsetzen zu können“. So Pressesprecher Marvin Leimküller.

Erfreulich ist auch, dass die Defense pünktlich zum Spiel gegen Düsseldorf wieder zu alter Stärke kommt. Martin Wilberg und Rashaad Lighty komplettieren die Defense Line und werden morgen auf die Jagd nach dem Quarterback gehen können.

„Es macht immer Spaß gegen ein so solides Team wie die Panther zu spielen. Ich hoffe das unsere großartigen Fans den kurzen Anreiseweg nutzen, um uns im Spiel zu unterstützen.“ So Paladins Cheftrainer Cevin Conrad.

 

Die mitreisenden Fans können in so Spielen tatsächlich den Unterschied machen und das gesamte Team der Paladins freut sich über ihre Unterstützung.

 

Düsseldorf Panther – Solingen Paladins
Samstag, 2. Juni, Kick-off 17 Uhr
Stadion Benrath, Eingang Bayreuther Straße

Leave a Reply