17.08.2022

Das Saisonfinale naht: Die Solingen Paladins fahren zu den Hildesheim Invaders

Basics:

Am kommenden Samstag treten die Solingen Paladins bei den Hildesheim Invaders zum vorletzten Spiel der GFL2-Saison 2022 an. Während die Invaders sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen, geht es für die Paladins weiterhin um die entscheidenden Punkte im Abstiegskampf.

Ausgangssituation der Paladins:

Die ärgerliche 3:14-Niederlage gegen die Paderborn Dolphins setzte die Klingenstädter Footballer wieder ein Stück weit unter Zugzwang, da die Rostock Griffins zeitgleich ihren dritten Sieg gegen die Hamburg Huskies einfahren konnten. „Wir haben gegen Paderborn eine bärenstarke Defensive auf dem Platz gesehen. Leider hat das aber nicht gereicht. Wie vorher angekündigt, haben uns unsere eigenen Fehler um den Sieg gebracht. Aber trotz aller Rückschläge wissen wir, was in uns steckt. Auch gegen Hildesheim sind wir nur Außenseiter und müssen am oberen Leistungslimit spielen“, so ein weiterhin zuversichtlicher Headcoach, Michael Tiedge. 

Das Verletztenlager füllt sich derzeit beängstigend. „Neben Jeremy Konzack, unserem Quarterback, fehlen uns in Hildesheim in allen Mannschaftsteilen wichtige Spieler. Die beiden Trainingseinheiten in dieser Woche dienen vorrangig dazu, die Lücken zu füllen und Spielzüge anzupassen. Nun hat jeder die Chance zu beweisen, was in ihm steckt“, verweist Offensive-Coordinator Markus Blessmann auf die hohe Anzahl an angeschlagenen Spielern.   

Die Paladins befinden sich weiterhin auf Platz 5 der GFL 2-Nord, sind aber nunmehr punktgleich mit den Rostock Griffins. Auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen aktuell die Assindia Cardinals mit 4:12 Punkten. Am letzten Wochenende muss Solingen dann noch in Essen antreten – vielleicht das entscheidende Spiel. 

Das sind unsere Gegner:

Die Hildesheim Invaders befinden sich derzeit mit einem Punktekonto von 12:4 auf dem 2. Tabellenplatz der GFL2 – punktgleich mit den Paderborn Dolphins. Nach oben trennen sie zwei Punkte vom Tabellenführer aus Langenfeld (14:2). In der Vorwoche konnten sie die Lübeck Cougars mit einem deutlichen 56:30-Sieg in die Schranken verweisen. Die Invaders verfügen statistisch über die beste Offensive der Liga. Mit 315 erzielten Punkten liegen sie im Vergleich zu den anderen Teams weit vorne. Wir erwarten also eine Mannschaft, die im Angriff variantenreich und zielstrebig agiert. 

Zitate zum Spiel:

Michael Tiedge, HC: „Der Druck ist natürlich langsam greifbar. Trotzdem sind wir optimistisch, da wir die Entscheidung in den eigenen Händen halten.“ 

Tim Rüttgers, Defensive Coordinator: “Hildesheim hat eine bemerkenswerte Offense. Sie spielen sehr physisch und wissen genau, was sie tun. Deshalb stehen sie zurecht so weit oben in der Tabelle. Das wird ein extrem harter Kampf.“

Jan Berens, Teamcaptain: „Viele von uns gehen auf dem Zahnfleisch, aber jetzt ist keine Zeit für Ausreden. Es geht in jedem Spielzug um den Verbleib in der Liga. Wie schon gegen Paderborn werden wir als Team alles geben und eng zusammenstehen.“

Rund um den Gameday:

Kickoff: 20.08.2022, 16:00 Uhr

Ort: Helios Field. Philosophenweg 3, Hildesheim

Foto:  Werner Thorenz