Aktuelles

Das Warten hat ein Ende

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung ist es am kommenden Samstag endlich soweit – Die Solingen Paladins starten in ihrer heimischen Festung in die 2. Bundesliga. Nach mehr als 20 Jahren Abstinenz, bekommt Solingen dann wieder hochklassigen Bundesliga Football zu sehen.

Zu Gast sind die Lübeck Cougars, welche ihr erstes Saisonspiel bereits vergangene Woche absolviert haben. Die Raubkatzen aus dem hohen Norden waren in der Lage sich einen 18:00 Sieg gegen die Paderborn Dolphins zu sichern. „Die Liga ist dieses Jahr mit starken Teams gespickt, die alle zweit-Liga Erfahrung mit sich bringen. Da ist auch Lübeck keine Ausnahme. Nichtsdestotrotz sind das die Teams mit denen wir uns messen wollen.“ so Headcoach Cevin Conrad.

In den vergangenen 6 Monaten hat sich der US-Amerikaner intensiv mit seiner Mannschaft auf diesen Tag vorbereitet. Neben den regulären Trainingseinheiten standen auch immer wieder Sondereinheiten und Trainingscamps auf dem Plan. Ein Testspiel wurde vom Trainerstab allerdings bewusst nicht angesetzt. Dieser Umstand lässt das Team umso mehr auf das erste Spiel hin fiebern. „Die Saisonvorbereitung dieses Jahr war extrem lang. Spätestens seit die Konkurrenz vor 2 Wochen in die Saison gestartet ist, merkt man erst wie hungrig dieses Team auf die neue Saison ist.“ so Conrad weiter.

Im Laufe der letzten Wochen trafen zusätzlich zu den bereits in das Team integrierten Import Spielern, zwei weitere Spieler aus Übersee ein. Jonelle Tolbert und Prince Baffoh, die eigentlich für ein Work&Travel Jahr in Deutschland sind, haben sich den Paladins noch angeschlossen. Beide bringen Erfahrung aus der ersten kanadischen Liga mit und haben sich bereits glänzend ins Team integriert. Damit waren die Paladins in der Lage den größtenteils erhaltenen Kader aus der letztjährigen Meistersaison weiter punktuell zu verstärken. Auch abseits des Platzes erhofft man sich viel von der anstehenden Spielzeit: „Das Solinger Publikum hat uns letztes Jahr großartig unterstützt. Bereits bei meinem ersten Spiel letztes Jahr hat man gemerkt das die Stimmung in der Jahnkampfbahn etwas besonderes ist. Und dafür wollen wir die Zuschauer dieses Jahr nochmals belohnen“ schwärmt Cevin Conrad. Auch abseits des Platzes ist also wieder viel von den Solinger Footballern zu erwarten. „Wir haben für die Gamedays dieses Jahr nochmal eine Schippe drauf gelegt. Auch dafür wurde die letzten Wochen hart gearbeitet, und wir sind überzeugt den Solinger Fans dieses Jahr wieder viel bieten zu können.“ so der neue Vorstandsvorsitzende Denis Palenschat. Was konkret damit gemeint ist, dürfen die Zuschauer diesen Samstag um 18:00 in der Walder Jahnkampfbahn selbst herausfinden. Aber soviel ist garantiert: gute Stimmung, leckere Burger und hochklassiger Sport.